Gemeinde Schorndorf

Wanderweg S1: Schorndorf - Thierling - Neuhaus

 

Länge: ca. 7,5 km
Dauer der Wanderung; ca. 2 Stunden

 

schorndorf_freizeit_wanderwegS1Beschreibung:
Ab dem Ausgangspunkt in Thierling gehen wir über den Schotterweg Richtung Neuthierling. Auf diesem Weg liegt links der Kalvarienberg mit Kreuzweg und Kapelle. Über die anschließende Kreuzung geht es gerade aus drüber. An zwei Bauernhöfen links liegend vorbei, kommen wir Richtung Kühleiten. Hier zweigen wir rechts ab in den Wald. Die Asphaltstraße, die wir bald erreichen, führt uns nach Rauchenberg und Bartlberg. Hier liegen die idyllisch gelegenen Höfe samt Viehweiden in einer größeren Waldlichtung. Nach dieser Freifläche werden wir für längere Zeit in den Wald eintauchen. Die Markierung weist uns dann nach rechts auf den Weg in den Wald hinein. Nach ca. 450 Meter haben wir die Wahl, ob wir den längeren Wanderweg über Neuhaus oder über die Tratthöhe gleich zurück nach Thierling wandern. Wir entscheiden uns für die längere Variante und gehen über den links liegenden Längseugenweg, einen schönen, im Schatten liegenden Waldwanderweg mit herrlichen Aussichtspunkten auf der Stecke. Bei der Waldkreuzung halten wir uns rechts und kommen dann durch den Fürstlichen Wald von Thurn und Taxis am Thierlinger- und Röthelschlag vorbei nach Neuhaus. Dort angekommen, erreicht man über einen Abstecher nach links die Ortsmitte von Neuhaus. Hier befindet sich ein Kinderspielplatz sowie die etwas südwestlich am Berg liegende Marienkapelle "Rosenöd". Auch zur Besichtigung der Burganlage, wo die Laienbühne Schorndorf jährlich Theaterstücke zum Besten gibt, sollte man sich etwas Zeit nehmen. Einkehrmöglichkeit besteht zudem im Gasthaus AI Castello am Fuße des Burgberges. Von Neuhaus geht es nach der Besichtigungstour auf der wenig befahrenen und aussichtsreichen Asphaltstraße über den Thierlberg zurück nach Thierling zum Ausgangspunkt.

powered by